Das Schluss-mit-dem-Eiertanz-Arbeitsbuch

Für Angehörige von Menschen mit Borderline

Format:
Kartoniert
Auflage:
4. Auflage 2015, korrigierter Nachdruck 2019
Seiten:
272
ISBN:
978-3-86739-011-8
20,00 

Als Angehöriger eines Borderline- Betroffenen hat man es nicht leicht, seinen eigenen Standpunkt in der Beziehung zu finden: Reagiert man nur auf seine »Tänzchen« – oder macht man eigene Schritte und zeigt Grenzen auf?

Dieses Buch enthält Tests und Übungen, um das eigene Verhalten zu erkennen und Alternativen zu eingefahrenen Mustern im Umgang miteinander zu entwickeln. Das Arbeitsbuch kann eigenständig gelesen werden, die vorherige Lektüre von »Schluss mit dem Eiertanz« ist aber empfehlenswert.

 

Verstand und Gefühl verbinden

»Dieses Arbeitsbuch wird Ihnen zeigen,

  • wie man sich innerlich ein Stück weit entfernt, um den Tanz mit dem Borderliner aus der Distanz so zu sehen, wie er wirklich ist. Dies verlangt von Ihnen, sowohl Ihr Verhalten wie das Ihres Angehörigen zu beobachten und schädliche Muster zu identifizieren.
  • wie es kommt, dass der Borderliner beim Tanzen ›führt‹ und Sie, so gut es geht, folgen, und zwar rückwärts. Aber Sie können nicht nur reagieren, sondern auch agieren.
  • wie Sie eigene, weniger schädliche Tanzschritte initiieren können – das heißt beginnen, im eigenen Interesse und dem Ihrer Familie zu handeln, statt Lebensumstände zu tolerieren, über die Sie keine Kontrolle haben.

Als erwachsener Mensch können Sie das Leben in Ihrem Sinne und im Sinne Ihrer Familie gestalten.«

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Autorin Randi Kreger

Randi Kreger ist Schriftstellerin und Borderline-Angehörige. Sie moderiert zahlreiche Internet-Diskussionsgruppen.

Mehr lesen
Autor James Paul Shirley

James Paul Shirley ist Sozialarbeiter und forscht zum Thema Persönlichkeitsstörungen in den USA.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Das Schluss-mit-dem-Eiertanz-Arbeitsbuch“