#wegbegleiter – Woche 12

»Psychopharmaka«

Es gibt kaum ein Thema im psychiatrischen Bereich, das mehr Kontroversen, Diskussionen und festgefahrene Positionen und Sichtweisen hervorbringt als Psychopharmaka und der »richtige« Umgang damit.

Ein heikles Thema für alle Beteiligten. Grund genug, es in unserem #wegbegleiter-Programm zu thematisieren. Zum Einstieg ein Auszug aus dem Buch »Medikamentenbehandlung bei psychischen Störungen. Leitlinien für den psychiatrischen Alltag« von Asmus Finzen, Harald Scherk und Stefan Weinmann: »Notwendige Kenntnisse im Umgang mit Psychopharmaka«.

Alle Wochenthemen von #wegbegleiter finden Sie hier »


Kostenloses Lesefutter zum Thema

Free-Book: »Umgang mit Psychopharmaka«

Kompakt, übersichtlich und leicht verständlich stellt dieser Ratgeber alles Wissenswerte über Psychopharmaka zusammen: Wirkfaktoren, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen zwischen Medikamenten. Das Buch gibt hilfreiche Tipps:

  • für einen selbstbewussten Umgang mit Ärzt*innen
  • für die praktische Handhabung von Medikamenten
  • bei Gewichtszunahme oder Schlafstörungen
  • für das Reduzieren oder Absetzen von Neuroleptikabei
  • der Einnahme von Psychopharmaka durch ältere Menschen und in der Schwangerschaft und Stillzeit.

»Eine wertvolle Hilfestellung v. a. für Betroffene, aber auch eine schnell greifbare Informationsquelle für Fachpersonal.«
Lisa Erhardt, Psychotherapie im Dialog

Hier finden Sie eine Leseprobe als kostenloses Free-Book:

Und hier geht es direkt zum Buch ».


Free-Book: Leseprobe aus »Psychopharmakotherapie und Empowerment – Ein Trainingsprogramm zum selbstständigen Medikamentenmanagement«

Ein verlässliches Medikamentenmanagement stellt Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen vor Herausforderungen. Pflegende können die Zeit auf der Station nutzen, um mit Patient*innen den eigenverantwortlichen Umgang mit ihren Medikamenten zu üben. Diese Handreichung für Pflegefachpersonen erleichtert die Durchführung von Trainingsprogrammen.

Hier finden Sie das das Kapitel »Psychopharmaka einnehmen oder nicht?« als kostenloses Free-Book:

Und hier geht es direkt zum Buch ».


Kostenloser Artikel aus den Sozialpsychiatrischen Informationen

Was bleibt nach der Ernüchterung?

Die in den letzten Jahrzehnten ausbleibenden Innovationen in der Psychopharmakotherapie sind Ausdruck einer Krise der biologisch orientierten Psychiatrie, dennoch ist der Bedarf für eine verbesserte Therapie der psychischen Erkrankungen unverändert hoch.

Hier finden Sie den Artikel »Psychopharmakaforschung« aus den Sozialpsychiatrischen Informationen 2/2017 als kostenlosen Download:

Und hier geht es direkt zur Zeitschrift ».


Sonderangebot zur Themenwoche

Die Doppel-DVD »Nicht alles schlucken« mit dem Dokumentar- und Lernfilm gibt es während der Aktionswoche für 15,00 statt 30,00 €!

Und hier geht es direkt zum Film.


#nachgefragt

Woche 12 – Gesprächsmaterial aus dem Lernfilm »Leben mit Psychopharmaka«

In unserer Rubrik #nachgefragt hören wir eigentlich bei unseren Autor*innen oder Partner*innen nach, was sie gerade bewegt: »Arbeit, Familie, Mitmenschen, wie läuft es gerade bei Ihnen?«

Diese Woche wollen wir allerdings nutzen, um einen Auszug zum Umgang mit, und zur Wirkung von Psychopharmaka aus dem Lernfilm »Leben mit Psychopharmaka« zu zeigen (Teil der Doppel-DVD, »Nicht alles schlucken«).

Alle Videos finden Sie auf unserer Facebookseite »


Jeder Mensch kann in seelische Krisen geraten. Trotzdem werden psychische Erkrankungen als Makel und Schande erlebt, geheim gehalten und schamvoll versteckt. Der Dokumentarfilm »Nicht alles schlucken« bricht mit diesem Tabu. Begleitet wird er in der Doppel-DVD Version von dem Lernfilm »Leben mit Psychopharmaka«.

Psychiatrieerfahrene Menschen, Angehörige sowie Ärzt*innen und Pflegende erzählen vor der Kamera von ihren Erfahrungen mit Psychopharmaka. Heilsam oder kränkend? Segen oder Fluch? Ein tragischer, bisher nicht gelöster Konflikt. Der Dokumentarfilm ist ein vielstimmiges Erzählen über die Wirkungen und Risiken von Psychopharmaka.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und hier geht es direkt zum Film.


HopeLit: Kostenlose Kinderbuchplattform

Zusammen mit anderen Menschen aus der Buchbranche haben wir eine Plattform ins Leben gerufen, die kostenloses Beschäftigungsmaterial für Kinder zur Verfügung stellt. Texte, Videos, Illustrationen, Malvorlagen. Das alles gibt es unter: www.hopelit.de – Geschichten zum Lernen, Lachen, Hoffen.


Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen seelische Gesundheit. Mit unserem Newsletter informieren wir über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten.

Newsletter abonnieren
Kundenmagazin

Kundenmagazin abonnieren

Unser kostenloses Kundenmagazin bietet zwei Mal im Jahr aktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Autoreninterviews zum Thema.

Kundenmagazin abonnieren

Weitere Informationen

Zurück nach oben